> thema 12

> programm 12
> > 02 nov
>
> 03 nov
>
> 04 nov
> > 08 nov

> > 09 nov
> > 1
0 nov
> > 11 nov


> pressebilder


> archiv


Samstag 10.11.2012 | 20.00 h | Rudolf-Oetker-Halle
Carl Froelich, William Wauer:
Richard Wagner
Bielefelder Philharmoniker unter der Leitung von Helmut Imig

Mit Liebe zum Detail und einer überbordenden Ausstattung schildert der zu Wagners 100. Geburtstag gedrehte Film Leben und Werk des exzentrischen Komponisten. Der an vielen Originalschauplätzen gedrehte Film gilt als ein filmhistorisches Dokument von außerordentlichem Wert. In einer rekonstruierten, viragierten Fassung wird es nun zum 200. Geburtstag Richard Wagners dem Publikum wieder zugänglich sein. So schreibt die Züricher Weltwoche 1983: »Der zum 100. Geburtstag des Komponisten entstandene Film gilt als Beispiel für die damals typische Darstellung des Lebens bedeutender Persönlichkeit und bedeutet heute ein Cinéasten-Vergnügen ersten Ranges«.

Aus urheberrechtlichen Gründen konnte der Film damals nicht mit Originalkompositionen Wagner unterlegt werden. Giuseppe Becce, der aufgrund seiner Ähnlichkeit mit Wagner, für die Titelrolle verpflichtet worden war, komponierte eine Filmmusik, die eine eindeutige Verbindung zum Werk Wagners herstellt. In seiner Musik zu Richard Wagner verwendet Becce Musiken der Großmeister des 18. und 19. Jahrhunderts. Er entwickelt eine filmische Musikdramaturgie, die leitmotivisch arbeitet und auf diese Weise Szenen miteinander verknüpft.

AIDA Auch Giuseppe Verdi feiert 2013 seinen 200. Geburtstag, aus diesem Anlass zeigen wir eine kleine, unbekannte Trouvaille, ein frühes ›Viewer’s Best‹ seiner Oper mit stimmungsvollen Außenaufnahmen. Helmut Imig hat aus Verdis Opernmusik ein ›Hearer’s Best‹ zusammengestellt und nach einer Idee von Martin Deruiter neu orchestriert.

Es spielen die Bielefelder Philharmoniker unter der Leitung von Helmut Imig.


Deutschland 1913

Regie: Carl Froelich,
William Wauer

Buch: William Wauer
Kamera: Carl Froelich
Darsteller: Guiseppe Becce, Olga Engl, Manni Ziener, Miriam Horwitz
Musik: Guiseppe Becce

Länge 74 Min.


     
> impressum Friedrich Wilhelm Murnau-Gesellschaft Bielefeld e.V. © 2012