> biografie

> filmografie

> literatur

> links

familie

Murnau wird als Friedrich Wilhelm Plumpe am 28.12.1888 in Bielefeld als Sohn des Tuchfabrikanten Heinrich Plumpe und seiner zweiten Frau Otilie geboren. Murnau hat zwei Brüder, Bernhard und Robert und zwei Stiefschwestern Ida und Anna.

1893–1913
Jugend und Ausbildung

1892 zieht die Familie nach Kassel, wo Murnau die Oberrealschule besucht. Er begeistert sich für das Theater und geht häufig in die Museen der Stadt. Sein Interesse für Kunst und Theater wird vor allem von der Mutter und seinen älteren Schwestern gefördert.

1907 schließt er die Oberrealschule in Kassel ab und geht zum Philologie-Studium nach Berlin. Dort trifft er Hans Ehrenbaum-Degele (zeitgenössischer Lyriker). Sie werden schnell Freunde und beschließen zusammen nach Heidelberg zu gehen, wo sie Kunstgeschichte und Literatur studieren.

1909 schließt er sich der dortigen Studentenbühne an. Bei einer Vorführung wird Max Reinhardt auf ihn aufmerksam und bewegt ihn dazu, sich in seiner Schauspielschule in Berlin ausbilden zu lassen. Ab 1912 ist Murnau wieder in Berlin und widmet sich ganz der Schauspielerei.

weiter ›››



  > impressum   Friedrich Wilhelm Murnau-Gesellschaft Bielefeld.e.V.   © 2010