> biografie

> filmografie

> literatur

> links

Der brennende Acker
Deutschland, 1921/22

Aufstieg und Fall eines Bauernsohnes, dessen zerstörerischer Ehrgeiz zwei ihn liebende Frauen in den Tod treibt. Der Auslöser ist eine Petroleumquelle, die ihm Ruhm und Reichtum zu versprechen scheinen, um ihn aus seiner bäuerlichen Enge zu erlösen. Als zerbrochener Mensch kehrt er am Ende demütig zurück und bittet um Aufnahme am Hof und Tisch seines Bruders.


Drehbuch: Thea von Harbou, Willy Haas, Arthur Rosen
Kamera: Fritz Arno Wagner, Karl Freund
Bauten: Rochus Gliese
Musik: Alexander Schirrmann
Produktion: Goron-Deulig-Exclusiv-Film
Uraufführung: 9.3.1922


‹‹‹ zurück | weiter ›››


Darsteller
Werner Krauß
Der alte Rog,
Eugen Klöpfer
Oeter Rog,
Wladimir Gaidarow
Johannes Rog,
Lya Putti
Gerda,
Stella Abenina
Helga



  > impressum   Friedrich Wilhelm Murnau-Gesellschaft Bielefeld.e.V.   © 2010