> biografie

> filmografie

> literatur

> links

Der Bucklige und die Tänzerin
Deutschland 1920 | Fünf Akte | verschollen

In ›Der Bucklige und die Tänzerin‹ vergiftet der unglückliche Held die Schönheitselixiere, mit denen er eine hoffnungslos geliebte Tänzerin beschenkt, so daß alle sterben, die sich ihr nähern. Sie selbst bleibt aufgrund eines Gegengiftes immun.


Drehbuch: Carl Meyer
Kamera: Karl Freund
Bauten: Robert Neppach
Produktion: Helios Film Erwin Rosner, Berlin
Uraufführung: 8.7.1920, Marmorhaus, Berlin


‹‹‹ zurück | weiter ›››


Darsteller
Sascha Gura,
John Gottowt,
Paul Biensfeld ,
Henri Peters-Arnolds,
Bella Polini,
Anna von Pahlen






  > impressum   Friedrich Wilhelm Murnau-Gesellschaft Bielefeld.e.V.   © 2010