> biografie

> filmografie

> literatur

> links

Der Januskopf Eine Tragödie am Rande der Wirklichkeit
Deutschland 1920 | Sechs Akte | verschollen

Der Januskopf ist eine ›Tragödie am Rande der Wirklichkeit‹, so der Untertitel des Films. Ein Horrorfilm nach Stevensons Novelle Dr. Jekyll und Mr. Hide. Conrad Veidts schmales Gesicht verwandelt sich fast unmerklich in eine widerwärtige, wildbehaarte, stoppelige Fratze, die Gestalt krümmt sich, wird ein vollkommen anderer Mensch (nach: Der Kinomatograph, 1920)


Drehbuch: Hans Janowitz
Kamera: Karl Freund/Carl Hoffmann
Bauten: Heinrich Richter
Produktion: Gorgon Films,
laut Zensurkarte aber: Lipow Film, Berlin
Uraufführung: 26.8.1920,
Marmorsaal Berlin


‹‹‹ zurück | weiter ›››


Darsteller
Conrad Veidt Dr. Warren
und Mr. O'Connor,
Margarete Schlegel
Grace,
Margarete Kupfer,
Jaro Fürth,
Willy Kaiser-Heyl,
Magnus Stifter,
Danny Gürtler,
Gustav Botz,
Marga Reuter




  > impressum   Friedrich Wilhelm Murnau-Gesellschaft Bielefeld.e.V.   © 2010