> biografie

> filmografie

> literatur

> links

Sehnsucht Die Enthüllung eines Geheimnisses
Deutschland, 1919/20 | Ein Lebensbild in fünf Akten | verschollen

›Sehnsucht‹ war als ›Bajazzo‹ angekündigt. In der Presse wurde der Film auch angekündigt als ›Leidensgeschichte eines Künstlers‹ oder als ›Tragödie eines Tänzers‹.

Nach einer Zensurkarte aus Österreich handelt es sich um einen jungen russischen Studenten in Genf, der eine Nihilistenzentrale betritt, um, mit einer Mission beauftragt, ohne Geld in die Heimat zurückgehen zu können. (Lotte H. Eisner).

Drehbuch: Carl Heinz Jarosy
Kamera: Carl Hoffmann
Bauten: Robert Neppach
Produktion: Richard Mosch u.Co. laut Inserat aber: Lipow Film, Berlin


‹‹‹ zurück | weiter ›››


Darsteller
Conrad Veidt
ein Tänzer,
Gussy Holl
eine russische Großfürstin, Margarete Schlegel,
Eugen Klöpfer,
Paul Grätz,
Helene Gray,
Danny Gürtler,
Albert Bennefeld,
Ellen Bolan,
Marcela Gremo


  > impressum   Friedrich Wilhelm Murnau-Gesellschaft Bielefeld.e.V.   © 2010